Unser Beitrag zur Elektromobilität

FAHRZEUGTYPEN


Straßenbahnen gibt es seit mehr als 130 Jahren, sie sind der Inbegriff der Elektromobilität im Stadtverkehr. Die Stadt- und Straßenbahnen von HeiterBlick verbinden langlebige Drehgestelltechnik mit formschönem Design und perfekter, hochwertiger Verarbeitung. Ein Beispiel: Wir setzen auf geschweißte Wagenkästen in Stahlleichtbauweise und verwenden bewährte Komponenten namhafter Zulieferer.

Wir entwickeln kundenindividuelle Konzepte und maßgeschneiderte Lösungen für Nieder- und Hochflurfahrzeuge mit sechs bis zwölf Achsen und einer Breite von 2,15 bis 2,65 Metern. Fahrzeuge von HeiterBlick sind sehr umweltfreundlich und weisen nur einen geringen Energieverbrauch aus. Die gewonnene Bremsenergie wird über eine generatorische Bremse ins Netz zurückgespeist. Optional lassen sich auch Energiespeicher integrieren, so dass diese Energie direkt für den Fahrbetrieb genutzt werden kann. Über ein intelligentes Energiemanagementsystem lässt sich der Energieverbrauch weiter reduzieren.

HeiterBlick legt allergrößten Wert auf das Design seiner Fahrzeuge, das auch beim Nutzfahrzeug inzwischen einen herausragenden Stellenwert hat. Die Fahrgastzahlen im öffentlichen Nahverkehr steigen seit Jahren. Deshalb ist die Individualisierung von Stadt- und Straßenbahnen für die Betreiber zunehmend wichtig. Die Ansprüche hinsichtlich Design, Funktionalität und Verarbeitung orientieren sich zunehmend an der hohen Gestaltungsqualität der Automobilbranche. Ein stimmiges Design ist identitätsstiftend, prägt das Stadtbild wesentlich und fördert die Akzeptanz der Fahrgäste. Das sind wichtige Aspekte für Betreiber und Fahrgäste.

Unsere Fahrzeuge haben exzellente Fahreigenschaften und einen hohen Fahrgastkomfort. Sie sind robust, wartungs- und instandhaltungsfreundlich. HeiterBlicks Stadt- und Straßenbahnen stellen keine besonderen Anforderungen an Gleisbau und Spurführung, sondern lassen sich problemlos in die vorhandene Infrastruktur integrieren.